Marta & Magdalena Inseln

Magellanischer Pinguin und Seelöwen – Halbtagestour – „Small boat“ OPTION 
  • Dauer: 4-5 Std.
  • Durchführung: Täglich um 7:00 Uhr, Oktober bis April
  • Schwierigkeitsgrade: Level 1, einfach, für jeden in einem allgemein guten Gesundheitszustand geeignet

Die Pinguinkolonie auf der Magdalena Insel ist die einzige Kolonie der Magallanes-Pinguine in der Nähe von Punta Arenas.

Das Los Pingüinos Naturdenkmal befindet sich rund 30 Kilometer nordöstlich von Punta Arenas, mitten in der weltberühmten Magellanstraße und schützt die Inseln Marta & Magdalena.

Die Magdalena Insel ist die Brutstätte von etwa 120.000 Magellan-Pinguinen (Spheniscus magellanicus), der größten Pinguinkolonie im chilenischen Teil Patagoniens. Die Marta Insel schützt gut 1.000 Südamerikanische Seelöwen (Otaria flavescens, auch Mähnenrobbe genannt).

Während die Seelöwen das ganze Jahr hier leben, sind die Pinguine Zugvögel, die jedes Jahr von etwa Mitte September bis etwa Mitte April nach Patagonien kommen.

Dies ist die Tour mir dem „kleinen Boot„. Das „kleine Boot“ fährt sowohl zur Pinguinkolonie auf der Isla Magdalena als auch zu den Seelöwen auf der Isla Marta. Sollten Sie sich „nur“ für die Magellan-Pinguine insteressieren, schauen Sie sich die Tour mit dem „großen Boot„/ mit der Fähre an, die -wiederum- „nur“ zur Isla Magdalena fährt und obendrein noch kostengünstiger ist.

7:00 Uhr morgens geht es los. Die Tour beginnt mit einem kurzen Shuttle-Transfer vom Stadtzentrum von Punta Arenas etwa 20 Kilometer gen Norden zur Laredo Bucht. Von hier geht es mit einem kleinen Boot für ca. 40 Personen weiter. Die Überfahrt zur Magdalena Insel dauert ungefähr 40 Minuten. Auf der Isla Magdalena haben wir etwa 1 Stunde Zeit (das ist das Limit, welches uns von den Park Rangern gesetzt wird), um inmitten von tausenden Pinguinen die Insel zu erkunden. Ein Pfad führt in einem sanften Anstieg hinauf zum Faro Isla Magdalena, dem Magdalena Insel Leuchtturm. Zurück an Bord unseres Bootes fahren wir weitere 15 Minuten gen Norden, zur Marta Insel, um hier die Seelöwen zu beobachten. An der Isla Marta gehen wir nicht an Land, sondern fahren ein paar Mal langsam an der Küste auf und ab, um die Seelöwen in ihrer eleganten Art zu beobachten. Normalerweise kommen einige der Seelöwen sehr nah ans Boot, um „mal einen Blick auf uns zu werfen“ – sie sind eben schlicht und einfach unwahrscheinlich neugierig. Die Frage ist hier immer, wer eigentlich wen beobachtet?! Nach einer weiteren Stunde Bootsfahrt sind wir zurück auf dem patagonischen Festland und fahren zurück ins Stadtzentrum von Punta Arenas, wo wir gegen 12:00 Uhr ankommen.

Enthaltene Leistungen

  • Transfer vom Stadtzentrum in Punta Arenas zum Bootsanleger und zurück

  • Eintrittsgeld  zum Los Pingüinos Naturdenkmal

  • Englischsprachiger Tour Guide an Bord (nicht während des Transfers von der Stadt zum Bootsanleger und zurück)

Zusätzliche Kosten

  • Freiwillige Trinkgelder für Ihren Tour Guide, die Bootsbesatzung und/ oder Ihren Fahrer

 

Tägliche Touren

Diese Halbtagestour zu den Inseln Marta & Magdalen wird täglich um 7:00 Uhr von Oktober bis  April durchgeführt (wobei das Ende der Saison davon abhängt, wann genau die Pinguine nach Norden ziehen).

Preis für unsere täglichen Touren

CLP 63.000 pro Person

Wichtig

Bitte bedenken Sie, dass diese Exkursion wetterabhängig ist. Das bedeutet kurzum: wenn es zu windig ist, fahren wir nicht – Sicherheit geht vor!

Obwohl es natürlich in erster Linie die Idee dieses Halbtagesausflugs ist Magellan-Pinguine (Spheniscus magellanicus) und Südamerikanische Seelöwen (Otaria flavescens) zu beobachten, können Sie bei während dieser Tour auch andere Tiere sehen:

  • Felsenscharbe (Phalacrocorax magallanicus); ein Vertreter der Kormorane

  • Chileskua (Stercorarius chilensis); eine Vogelart aus der Familie der Raubmöwen

  • Riesenstrumvogel (Macronectes giganteus); auch Südlicher Riesensturmvogel und von Seeleuten Stinker genannt

  • Dominikanermöwe (Larus dominicanus); weit verbreitet

… und mit etwas Glück:

  • Chilenischer Delfin (Cephalorhynchus eutropia); auch als Weißbauchdelfin bekannt, ausschließlich an der Küste von Chile zu finden

  • Commerson-Delfin (Cephalorhynchus commersonii); springen häufig aus dem Wasser und reiten gern auf der Bugwelle von Booten

Magdalena-Insel

MAGELLANISCHER PINGUIN – HALBTAGESTOUR – „BIG Boat“ Option
  • Dauer: 5 Std.
  • Durchführung: November - März
  • Schwierigkeitsgrade: Level 1, einfach, für jeden in einem allgemein guten Gesundheitszustand geeignet

Die Pinguinkolonie auf der Magdalena Insel ist die einzige Kolonie der Magallanes-Pinguine in der Nähe von Punta Arenas.

Das Los Pingüinos Naturdenkmal befindet sich rund 30 Kilometer nordöstlich von Punta Arenas, mitten in der weltberühmten Magellanstraße und schützt die Inseln Marta & Magdalena.

Die Magdalena Insel ist die Brutstätte von etwa 120.000 Magellan-Pinguinen (Spheniscus magellanicus), der größten Pinguinkolonie im chilenischen Teil Patagoniens. Die Marta Insel schützt gut 1.000 Südamerikanische Seelöwen (Otaria flavescens, auch Mähnenrobbe genannt).

Während die Seelöwen das ganze Jahr hier leben, sind die Pinguine Zugvögel, die jedes Jahr von etwa Mitte September bis etwa Mitte April nach Patagonien kommen.

Dies ist die Tour mit dem „großen Boot„. Das „große Boot“ -bzw. die Fähre- kann bis zu 200 Passagiere befördern. Mit dieser Tour besuchen Sie „nurdie Pinguinkolonie auf der Isla Magdalena (aber nicht die Seelöwen). Um beide Inseln zu besuchen, fahren Sie mit dem „kleinen Boot„.

14:00 Uhr: Check-in direkt am Hafen „Tres Puentes“. Der Hafen ist in diesem Fall nicht viel mehr als eine Rampe, die hier ins Wasser reicht und ein Passagier-Terminal. Da wir öfter gefragt werden: sobald Sie am Hafen sind, ist sofort klar, wo man da hin muss  – Sie werden sehen! 16:00 Uhr: Abfahrt und nun geht es los! Fahren Sie mit der Fähre auf der sagenumwobene Magellanstraße. Auf der Fähre gibt es einen Innenbereich mit Sitzplätzen. Sie können sich aber auch gern an Deck von der patagonischen Brise die Nase kitzeln lassen. Die Überfahrt zur Magdalena Insel dauert ungefähr 2 Stunden. Auf der Isla Magdalena haben Sie etwa 1 Stunde Zeit (das ist das Limit, welches so von den Park Rangern gesetzt wird), um inmitten von tausenden Pinguinen die Insel zu erkunden. Ein Pfad führt in einem sanften Anstieg hinauf zum Faro Isla Magdalena, dem Magdalena Insel Leuchtturm. Die Rückfahrt dauert erneut zirka 2 Stunden und so werden Sie gegen 19:00 Uhr wieder am Hafen in Punta Arenas ankommen.

Enthaltene Leistungen

  • Eintrittsgeld  zum Los Pingüinos Naturdenkmal

  • Englischsprachiger Tour Guide an Bord

Zusätzliche Kosten

  • Transfer zum Hafen und zurück ins Stadtzentrum in Punta Arenas. Der Hafen ist etwa 4km von unserem Bed & Breakfast entfernt. Ein Taxi dorthin kostet ca. CLP 4.000 (ca. 5 – 6 €).

  • Freiwillige Trinkgelder für Ihren Tour Guide

Tägliche Touren

Diese halbtägige Tour zur Isla Magdalena geht täglich von November bis zum März um 14:00 Uhr ab.

Preis

  • CLP 55.000 pro Person
  • CLP 27.500 pro Person für Kinder von 5 – 14 Jahren
  • Kinder unter 5: kostenlos

Wichtig

Bitte bedenken Sie, dass diese Exkursion wetterabhängig ist. Das bedeutet kurzum: wenn es zu windig ist, fahren wir nicht – Sicherheit geht vor!

Obwohl es natürlich in erster Linie die Idee dieses Halbtagesausflugs ist Magellan-Pinguine (Spheniscus magellanicus) und Südamerikanische Seelöwen (Otaria flavescens) zu beobachten, können Sie bei während dieser Tour auch andere Tiere sehen:

  • Felsenscharbe (Phalacrocorax magallanicus); ein Vertreter der Kormorane

  • Chileskua (Stercorarius chilensis); eine Vogelart aus der Familie der Raubmöwen

  • Riesenstrumvogel (Macronectes giganteus); auch Südlicher Riesensturmvogel und von Seeleuten Stinker genannt

  • Dominikanermöwe (Larus dominicanus); weit verbreitet

… und mit etwas Glück:

  • Chilenischer Delfin (Cephalorhynchus eutropia); auch als Weißbauchdelfin bekannt, ausschließlich an der Küste von Chile zu finden

  • Commerson-Delfin (Cephalorhynchus commersonii); springen häufig aus dem Wasser und reiten gern auf der Bugwelle von Booten

Kajaktour auf der Magellanstraße

  • Dauer: 4 Std.
  • Durchführung: Täglich um 9:00 Uhr und 13:00 Uhr, das ganze Jahr über
  • Schwierigkeitsgrade: Level 2, einfach bis mittel, aktiveres reisen, für jeden in einem allgemein guten gesundheitszustand geeignet

 

Punta Arenas mal anders.

Nun liegt Punta Arenas ja bekanntlich direkt an der sagenumwobenen Magellanstraße, was wäre da wohl naheliegender, als die Umgebung der Stadt vom Wasser aus kennen zu lernen?

Wie wär’s also mit einer Kajaktour auf der Magellanstraße?

Zweimal täglich bieten wir diese halbtägige Kajaktour direkt vor den sprichwörtlichen Toren der Stadt an – ganzjährig, also auch im patagonischen Winter.

Diese Kajaktour ist auch für Einsteiger geeignet.

Diese etwa 4-stündige Tour wird 2-mal täglich durchgeführt: vormittags 9:00 Uhr und nachmittags 13.00 Uhr.

Wir holen alle Teilnehmer von ihren Unterkünften ab oder treffen uns mit ihnen in unserem Büro im Stadtzentrum. Nach dem wechseln der Kleindung und einer kurzen Einführung in die Benutzung der Kajak-Ausrüstung und das Kajak fahren an sich geht es auch schon los. Direkt außerhalb des Stadtzentrums paddeln Sie auf der Magellanstraße – vorbei an alten Hafenanlagen, die heute von Kormoranen und anderen Seevögeln bewohnt werden in Richtung Hafen und weiter zu alten Schiffwracks, die hier vor langer Zeit bei Stürmen an Land gespült wurden. Wenn das Wetter auf unserer Seite ist, unternehmen wir einen Abstecher zu einer kleinen Seelöwenkolonie, wo sich diese Meeressäuger mit Genuss auf der einen oder anderen Boje sonnen. Die Zeit im Wasser beträgt etwa zwei Stunden. Rückkehr zu Ihrer Unterkunft kurz nach 13:00 bzw. 17:00 Uhr.

Enthaltene Leistungen

  • Transfer ab/ bis zu Ihrem Hotel oder unsere Büro im Stadtzentrum

  • Komplette Kajak-Ausrüstung: Zweier-Kajaks, Paddel, Spritzdecken, Neoprenanzüge, Neopren-Kajak-Schuhe, Neopren-Kajak-Handschuhe, Paddeljacken, Schwimmwesten, Lenzpumpe

    Englischsprachiger Kajak Guide

Zusätzliche Kosten

  • Freiwillige Trinkgelder für Ihren Tour Guide und/ oder Ihren Fahrer

Tägliche Touren

Unsere halbtägige Kajaktour auf der Magellanstraße wird täglich 9:00 Uhr und 13:00 Uhr (ganzjährig) durchgeführt.

Wichtig

Bitte bedenken Sie, dass diese Exkursion wetterabhängig ist. Das bedeutet kurzum: wenn es zu windig ist, fahren wir nicht – Sicherheit geht vor!

Preise

CLP 65.000 pro Person

Pferdetour Patagonien-Style

  • Dauer: 4 Std.
  • Durchführung: Täglich um 9:00 Uhr und 13:00 Uhr, das ganze Jahr über
  • Schwierigkeitsgrade: Level 2, einfach bis mittel, aktiveres reisen, für jeden in einem allgemein guten gesundheitszustand geeignet

Genießen Sie die Umgebung von Punta Arenas mit dieser Pferdetour – Patagonien-Style.

Geführt wird diese Tour von waschechten Gauchos, den patagonischen Cowboys, wenn man so will. So erleben Sie nicht nur einen Hauch von Abenteuer sondern bekommen auch einen authentischen Einblick in das Leben der Menschen auf dem Land während Sie auf Pferdes Rücken durch die abwechslungsreiche Landschaft reiten.

Zweimal täglich bieten wir diese halbtägige Pferdetour in der Nähe von Puna Arenas an – ganzjährig, also auch im patagonischen Winter.

Diese Pferdetour ist auch für Einsteiger geeignet.

Diese etwa 4-stündige Tour wird 2-mal täglich durchgeführt: vormittags 9:00 Uhr und nachmittags 13.00 Uhr.

Die Teilnehmer werden von ihrer Unterkunft abgeholt und es geht in das etwa 25km südlich von Punta Arenas gelegene Agua Fresca. In der gleichnamigen Hostería Agua Fresca, einer kleinen, familienbetriebenen Landherberge, treffen Sie Ihren Guide. Geführt wird diese Tour von waschechten, patagonischen Gauchos, die hier, in Agua Fresca leben. Sie reiten entlang der Magellanstraße, durch ein von zahlreichen Vögeln bewohntes Feuchtgebiet und durch hochstämmige Südbuchenwälder. Für Abwechslung ist also gesorgt! Nach etwa zwei Stunden zu Pferd kehren Sie zur Hostería Agua Fresca zurück, wo Ihnen zum Abschluss dieser Pferdetour ein typischer, hausgemachter Imbiss angeboten wird. Rückkehr zu Ihrer Unterkunft in Punta Arenas gegen 13:00 bzw. 17:00 Uhr.

Enthaltene Leistungen

  • Transfer ab/ bis Hospedaje Magallanes

  • Spanischsprachiger Guide

Obwohl die Gauchos auch ein ganz klein wenig englisch sprechen, wäre es unserer Meinung nach übertrieben, von einer englischsprachig geführten Tour zu sprechen. Bitte bedenken Sie dies und richten Sie sich gegebenenfalls auf Verständigung mit Händen und Füßen ein… ;-).

Zusätzliche Kosten

  • Freiwillige Trinkgelder für Ihren Tour Guide und/ oder Ihren Fahrer

Tägliche Touren

Diese halbtägige Pferdetour wird täglich 9:00 Uhr und 13:00 Uhr (ganzjährig) durchgeführt.

Preise

CLP 45.000 pro Person

Fort Bulnes & Hungerhafen

Historic tour – Half Day
  • Dauer: 4 Std.
  • Durchführung: Täglich um 10:00 Uhr, das ganze Jahr über
  • Schwierigkeitsgrade: Level 1, einfach, für jeden in einem allgemein guten Gesundheitszustand geeignet

Begleiten Sie uns auf einer historischen Tour zum Fort Bulnes und zum Hungerhafen.

Im Jahre 1584 gründete der spanische Seefahrer Pedro Sarmiento de Gamboa die ersten beiden Siedlungen in Patagonien und erhob somit territoriale Ansprüche im Namen der spanischen Krone. Gamboas Kolonie „Ciudad de Rey Don Felipe“ (König-Philipp-Stadt) sollte jedoch zum Scheitern verurteilt sein. Einige der etwa 300 Siedler starben in Auseinandersetzungen mit den Ureinwohnern, der größere Teil jedoch verhungerte. Das führte dazu, dass dieser Ort als Puerto del Hambre (Hungerhafen) in die Geschichte einging.

1843 entsandte die chilenische Regierung eine Expedition, um in der unmittelbaren Nähe zu Gamboas irsprünglicher Niederlassung die erste chilenische Siedlung in Patagonien zu erbauen, das Fort Bulnes. Der Grund war so ziemlich der gleiche: es galt die chilenische Hoheit über den Südzipfel des Kontinents zu unterstreichen, und -wichtiger noch- über die Magellanstraße, die bis zur Eröffnung des Panama-Kanals 1914 der einzige angemessene Seeweg zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean war.

Heute überschauen der hölzerne Nachbau des historischen Forts und eine Hand voll Kanonen von einer wunderschön gelegenen Halbinsel aus die Magellanstraße.

Jeden Tag 10:00 Uhr: Abholung von der Unterkunft. Die Reisezeit gen Süden beträgt etwa eine Stunde. Die meiste Zeit geht die Fahrt direkt an der Küste der Magellanstraße entlang. Besuchen Sie Fort Bulnes und den Hungerhafen. Rückkehr nach Punta Arenas gegen 14:00 Uhr.

 

Enthaltene Leistungen

  • Transfer ab/ bis Hospedaje Magallanes
  • Englischsprachiger Tour Guide

Zusätzliche Kosten

  • Eintrittsgeld zum Parque Historia Patagonia (CLP 14.000 pro Person)
  • Freiwillige Trinkgelder für Ihren Tour Guide und/ oder Ihren Fahrer

Tägliche Touren

Die Halbtagestour zum Fort Bulnes und dem Hungerhafen wird vom September bis April täglich um 10:00 Uhr und außerhalb dieses Zeitraums auf Anfrage durchgeführt.

Preis für die Tour

CLP 15.000 pro Person

+ Eintritt zum Parque del Estrecho (CLP 16.000 pro Person)

Back to top